Duathlon Kurzdistanz Rohrbach und ÖTRV-Duathloncup-Endwertung

Mit diesem Rennen ging meine Duathlon-Saison 2012 zu Ende. Es war der letzte Bewerb zum Duathlon-Cup, bei dem ich vier Resultate (in Parndorf habe ich mich ja verfahren und bin daher in Weyer beim POWERMAN gestartet) in die Wertung mitbringe. Eben diese vier werden auch gewertet, womit ich mir den 3. Gesamtrang und den ersten Rang in der Elite 1 gemeinsam mit Jessica Jarz sichern konnte. Eine sehr, sehr zufriedenstellende Saison für mich!

Der Kurzdistanz-Duathlon in Rohrbach war von der Besetzung her kein Highlight, mit Michaela Rudolf war eine überstarke Radfahrerin am Start und von Anfang an war klar, dass sie das Rennen für sich entscheiden würde. Ansonsten waren keine der bekannten starken Damen am Start.
Beim ersten Lauf konnte ich gleich  mühelos auf der nicht ganz anspruchslosen Strecke (sehr hügelig und steinig) 1:30min Vorsprung herausholen. Das machte natürlich Spaß, aber mir war vollends bewusst, dass ich das nicht ins Ziel bringen werde.
Am Rad fühlte ich mich sehr gut, die Strecke war nicht ganz leicht und mit einigen Höhenmetern gespickt, aber, wie ich finde, recht rhythmisch und angenehm zu fahren. Ich konnte für meine Verhältnisse gut Druck machen, trotzdem holte mich Michaela schon in der ersten Radrunde ein. Kein Wunder, nahm sie mir doch insgesamt 6min am Rad ab.
Nachdem meine Platzierung somit praktisch besiegelt war, versuchte ich den zweiten Lauf möglichst zu genießen, soweit das nach fast 2h Renndauer noch möglich ist. Das Allerletzte musste ich bei Weitem nicht mehr herausholen und das war mir für einen schönen Saisonausklang und vor allem nach dem sehr harten Rennen in der Vorwoche in Deutschlandsberg bei den ÖSTM dann durchaus sehr recht.

Gesamtzeit: 2:12:52h

8.8km Lauf: 34:16min

T1: 0:42min

39km Rad: 1:17:48h

T2: 0:52min

4.4km Lauf: 19:30min

Platzierung gesamt: 2.

Platzierung Elite 1: 1.

Alle Ergebnisse gibts auf Fitlike.

Ergebnis des ÖTRV Duathlon-Cups:

Platzierung gesamt: 3.

Platzierung W-Elite 1: 1. gemeinsam mit Jessica Jarz

Alle Ergebnisse gibts auf der Website des ÖTRV.

zurück