Triathlon Olympische Distanz Neufeld

... der (hoffentlich) mieseste Wettkampf der Saison.

Vor dem Bericht möchte ich zunächst einmal meiner supertollen Physiotherapeutin Sylvia Gehnböck danken. Nachdem am Donnerstag vor dem Bewerb mein hinterer Oberschenkel zu zwicken begonnen hat, bin ich noch rechtzeitig vor dem Wochenende in den Genuss ihrer Behandlung gekommen. Ich weiß zwar noch nicht genau, was der Grund für das katastrophale Ergebnis in Neufeld war, allerdings lags sicher nicht an einer Verletzung!

Ja was war los ... Schwimmen ist für meine Erwartungen recht gut verlaufen, damit wars das aber auch schon mit dem Zufriedensein. Am Rad konnte ich trotz guten Gefühls mit meinem Material überhaupt keinen Rhythmus finden und ans Laufen möcht ich jetzt gar nicht denken ... ja, es war heiß, ja, es waren die Laufzeiten alle etwas schlechter als gewohnt. Aber eben ETWAS ...

Es werden wieder bessere (Wettkampf-)Tage kommen. Hoffentlich am 13. Juli ...

Gratulation jedenfalls an alle, die bei den heutigen Bedingungen etwas zufriedener sein können als ich es bin! Und Danke an alle, die mich (sogar namentlich!) angefeuert haben!

Eigentlich möchte ich die Splitzeiten gar nicht wiedergeben, tus aber trotzdem:

Gesamtzeit: 2:31:15h

1,5km Swim: 25:32min

T1: 01:31min

40km Bike: 1:13:21h

T2: 01:39min

10,5km Run: 49:09min

Platzierung gesamt: 11.

Platzierung U23: 3.

Alle Ergebnisse gibts auf Pentek Timing.

 zurück