Triathlon Sprintdistanz Fürstenfeld

Nach mehrwöchigen Trainingsversuchen nach Absetzen der Antibiotikatherapie nach (hoffentlich) überstandener Borreliose war es vorbei bei mir mit den guten Vorsätzen, diese Saison doch NIX mehr zu machen, außer bissl Laufen und Radln. Irgendwie war der Wettkampfgeist dann doch stärker und es hat mich schließlich schon so sehr gejuckt, dass ich mich für den Thermentriathlon angemeldet habe, welchen ich schon vor zwei Jahren für mich entscheiden konnte.

Ich gebe zu, es war mit eine Überlegung, bei der kürzeren Distanz an den Start zu gehen, dass dort einfach das zu erwartende Erfolgserlebnis aufgrund weniger Konkurrenz und kürzerer Streckenlänge, größer sein könnte. Und genau so wars dann auch :)
Viel länger hätte es nicht sein dürfen, die Ausdauer ist zwar nicht weg, die Wettkampfhärte aber schon und die zweite Radhälfte (man solls nicht glauben bei meiner eigentlichen Ausrichtung auf die Langdistanz ...) war dann schon einigermaßen zäh.

Jedenfalls war es schlussendlich ein gelungener Tag für mich, Platz eins bei längerer und anspruchsvollerer Strecke als bei meinem letzten Start, somit auch zeitmäßig nicht vergleichbar.

Ein schöner Wiedereinstieg eben.

Gesamtzeit: 1:18:51h

400m Schwimmen+T1: 6:06min

25km Rad: 49:22min

T2: 1:06min

5.5km Laufen: 22:16min

Platzierung gesamt: 1.

Alle Ergebnisse gibts auf SMC Timing.

 zurück