FEEDBACKbericht - Qualitätssicherung

Ich habe mich für eine Laufanalyse bei Sandrina entschieden, weil ich mir neue Laufschuhe kaufen und zuvor noch eine fachmännische Analyse machen wollte. Besonders angesprochen hat mich, dass bei der OrthoMed Laufanalyse auch gemeinsame Praxis-Laufeinheiten in echter Laufumgebung angeboten werden und nicht nur ein kurzer „Check“ auf dem Laufband.
Bei einer Laufrunde mit Sandrina bekam ich viele wertvolle  und praktische Tipps für meine Trainingseinheiten, meine Körperhaltung und vor allem – die Motivation mich meinem eigenen, persönlichen Laufstil zu nähern! Mit dem Blick einer erfahrenen Profi-Sportlerin hat Sandrina sofort meine kleinen und großen Schwächen entdeckt und ich konnte ihr Feedback direkt vor Ort umsetzen – vor allem das kurze Barfuß-Laufen war deutlich besser und lustiger als erwartet :)
Schon in den ersten Trainingseinheiten nach der Analyse konnte ich eine deutliche Effizienzsteigerung erreichen – durch eine höhere Frequenz und kleinere Schritte.
Ich kann eine Laufanalyse bei Sandrina nur jeder Läuferin / jedem Läufer empfehlen, da mit dieser wirklich auf die individuelle Situation und auf persönliche Fragestellungen eingegangen wird – und Spaß gemacht hat es auch!
Doris

Nachdem ich immer wieder Verletzungen hatte, wollte ich, dass jemand einen professionellen Blick auf meinen Laufstil wirft.
Die Ergebnisse der Laufanalyse waren sehr motivierend, da Sandrina eine klare Schwäche in der Laufbewegung fand (mangelndes Aufsetzen des Großzehengrundgelenks) die ich bis dahin nie bemerkte aber im Techniktraining sofort spüren konnte. Genau das, was ich mir gewünscht habe und ich durch Selbstbeobachtung nicht korrigieren hätte können.
Die Analyse in der Praxis sehe ich für mich wie eine Gesundenuntersuchung. Meine Diagnose war nicht auffällig und daher beeinflusst es mich nicht wirklich. Ich würde es definitiv wieder machen.
Der Preis geht in Anbetracht der 3 Einheiten absolut in Ordnung, mit dem SVA Gesundheitshunderter ist es fast geschenkt.
Roman (Almeida)

Mein Grund für eine Laufanalyse war eine Hüftverletzung. Ich wollte wissen, ob diese von falscher Lauftechnik, oder doch aus einer Überbelastung resultierte.
Ich durchstöberte diverse Anbieter, nur die OrthoMed Laufanalyse hat einen ganz entscheidenden Vorteil der mir wichtig war - mir ging es auch um die medizinische Seite, ich suchte etwas, wo mein Bewegungsapparat untersucht wird und eine Diagnose gestellt werden kann.
Hier werden nicht in großen Gruppen Techniken erklärt, sondern auf die individuellen Probleme eingegangen und ich denke, so können sie schneller korrigiert werden, da ich auch die Ursache des Schmerzes kenne.
Man zahlt für die Einzelbetreuung, aber das Preis/Leistung Verhältnis ist in Ordnung. Ich würde mich wieder dafür entscheiden und glaube, dass es mir auf lange Sicht helfen wird.
Stefan

Die Laufanalyse mit Sandrina hat mir großen Spaß gemacht, ich habe viel gelernt. Für mich ist es sehr wichtig, „richtig“ zu laufen. Sport soll sich positiv auf den Körper auswirken. Durch falsche Haltung, Technik, Schuhe, etc. kann man sonst einiges schlechter machen …
Besonders angesprochen haben mich die Einzeltrainings (so muss ich mich weder unter-, noch überfordert fühlen) und die messtechnische Analyse.
Mitgenommen habe Techniktipps speziell zum Bergablaufen, da ich den Sommer über hauptsächlich im Hügeligen laufe.
Martin

Ich habe in Vorbereitung auf den Vienna City Marathon Anfang 2013 eine Laufanalyse inklusive den gemeinsamen Laufeinheiten mit Sandrina gemacht.
Mir ging es dabei vor allem um Folgendes:
Passt meine Lauftechnik?
Passen die Laufschuhe?
Wie kann ich trainingsbedingte Belastungsbeschwerden langfristig vermeiden?
Vorab hatte ich zu diesen Themen konträre Diagnosen/Meinungen von Orthopäden (und unbrauchbare Einlagen) und Laufschuhexperten (die empfehlen jedem den gestützten Asics oder?) eingeholt - verunsichernd (weil inhaltlich stark divergierend) und in der Praxis unbrauchbar.
Ein erfrischender Gegensatz dazu die Laufanalyse bei Sandrina: Sowohl die Tipps zur Lauftechnik, zur Wettkampfvorbereitung als auch zur Laufschuhauswahl haben mir bereits geholfen und werden mir weiterhin helfen. So konnte ich auch dank der damit gewonnenen Sicherheit (Technik ok, Schuhwahl passt, Trainingsplan geeignet - kann mich voll aufs Training selbst konzentrieren..), sowohl den VCM 2013 als auch den Herbstmarathon in Graz erfolgreich beenden. Letzteren dann auch in der angestrebten neuen Bestzeit. Spaß hat das Ganze auch gemacht - besonders die gemeinsamen Laufeinheiten.

Florian