Cricket Crosslauf Cup

Das erste Rennen des Cricket Cross Cups war eine zweifache Premiere für mich, der erste Wettkampf in der Saison 2009 und der erste Crosslauf überhaupt.

Die neuen Spikes zum zweiten Mal am Fuß und mit wenig Gefühl fürs richtige Tempo nahm ich die 9.350m in Angriff ... und die ersten Runden waren auch wirklich genial, dann musste ich leider meinem überhöhten Tempo Tribut zollen und zurückschalten. Muskulär fand ich es anspruchsvoller als einen Straßenlauf, das Bergauf/Bergab wird bei Ermüdung wirklich böse schmerzhaft ...

Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden, es hat wirklich Spaß gemacht und ich war sogar scheller als gedacht ... ich werde auf alle Fälle den ganzen Cup laufen, scheint mir ein gutes Tempotraining für den Wien Energe Halbmarathon zu sein.

Distanz: 9.350m

Zeit: 39:35min

Schnitt: 4:14min/km

Platzierung gesamt: 2.

Platzierung W-20: 1.

Beim zweiten Lauf des Cricket Cross Cups konnte ich sogar einen Sieg erringen. Leider war das Tempo dieses Mal trotzdem etwas niedriger, zum einen lag das am tiefen Boden, zum anderen an der Trainingsvorbelastung der letzten Woche. Geschätzte 30sec war das Rennen wohl generell langsamer, die anderen zwei Minuten war ich schlichtweg langsamer als beim ersten Rennen.
Dafür konnte ich mir dieses Mal das Tempo weit besser finden und musste nur gegen Ende etwas nachlassen, ein klein wenig Taktik war da auch dabei ...

Wenns nach mir ginge, dürfte es beim dritten Bewerb des Cups wieder kalt und hart sein ... auch, wenns dafür vor und nach dem Rennen etwas weniger schön ist ...

Distanz: 9.350m

Zeit: 42:06min

Schnitt: 4:30min/km

Platzierung gesamt: 1.

Platzierung W-20: 1.

Auch den dritten Lauf des Cricket Cross Cups habe ich gewonnen. Leider diesmal (vermutlich aufgrund von Regen, Kälte und Matsch) ohne Konkurrenz ...
Von Rennen zu Rennen sind bisher die Bedingungen etwas langsamer geworden, ich bin schon auf den letzten Lauf gespannt - da werden wir dann alle einfach steckenbleiben ... :)

Leider war ich formmäßig dieses Mal wieder nicht ganz so gut drauf, wie beim ersten Mal. Mental wars überhaupt hart, sich mit niemandem duellieren zu können ... ich hoffe, beim nächsten Mal gibts wieder ein gut besetztes Feld!

Distanz: 9.350m

Zeit: 41:32min

Schnitt: 4:26min/km

Platzierung gesamt: 1.

Platzierung W-20: 1.

Beim Abschlusslauf zum Cricket-Cup hab ich mir gedacht - nachdem mir auf der Langstrecke der Punktesieg sicher war - "machst mal was andres". Und so ist es gekommen, dass ich bei der kurzen Strecke über knapp 4000m gestartet bin. Im Gegensatz zur langen Distanz gibts hier schon ein Damenfeld, das seinen Namen verdient hat - immerhin 16 Frauen sind dabei gewesen!

Ich hab dann überlegt, dass ich sowas Kurzes überhaupt gerade mal im Rahmen des Turnunterrichts in der Schule gemacht habe - also nicht gerade meine Spezialdisziplin. Nachdem es ja eh gleich wieder vorbei ist, voll loslaufen, schaun, wo man steht und dann nochmal zulegen. Das war mein Plan. Und er ist aufgegangen. Die Zweite konnte ich auch noch gegen Ende der zweiten oder dritten Runde (ich weiß es nimmer ...) überholen und so ist es dazu gekommen, dass ich noch einen schönen Abschlusssieg, diesmal auf anderer Strecke, erringen habe können.

Bei der Cupwertung habe ich auf der Langstrecke mit einem zweiten Platz, zwei Siegen und einem Nicht-Start gewonnen.
Auf der Kurzstrecke ist sich mit dem einen Start natürlich nur der siebte Platz ausgegangen.

Distanz: 3.950m

Zeit: 15:54min

Schnitt: 4:01min/km

Platzierung gesamt: 1.

Platzierung W-20: 1.

CUPWERTUNG:
Langstrecke: 44 Punkte, 1.Platz gesamt
Kurzstrecke: 15 Punkte, 7. Platz gesamt

Alle Ergebnisse gibts auf Vienna Cricket.

 zurück